Alles, was Sie über

All-on-Four™-Implantate wissen sollten

All-on-Four™ ist ein 1990 von Prof. Paulo Maló in Lissabon entwickeltes Behandlungskonzept für festsitzenden Zahnersatz auf der Basis von vier Implantaten, der ohne Knochenaufbau auskommt.

Erfahren Sie mehr über All-on-Four™ bei Dentalpark

Für wen ist All-on-Four™ geeignet?

Das Konzept wurde speziell entwickelt für Patienten, die über keine oder keine erhaltungswürdigen Zähne im Kiefer verfügen. Da es sich um einen implantatgetragenen Zahnersatz handelt, ist All-on-Four™ grundsätzlich für jeden geeignet, für den Implantate infrage kommen. Diese Voraussetzung ist in der Regel gegeben, sobald das Knochenwachstum abgeschlossen ist.

In der DentalPark Zahnklinik kommen ausschließlich Implantate aus » Rein-Titan zum Einsatz, die sich im Körper neutral verhalten und damit auch für Allergiker geeignet sind. Empfehlenswert ist diese Behandlungsform für alle, die eine Alternative zu herausnehmbarem Zahnersatz suchen.

Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein?

All-on-Four™ basiert auf der Idee, auch ohne langwierigen und aufwendigen Knochenaufbau im Vorfeld auszukommen. Entsprechend muss im Frontbereich des Oberkiefers ausreichend Knochenmaterial vorhanden sein. Ist dies nicht der Fall, können alternativ spezielle Implantate zum Einsatz kommen.

Welche Vorteile bieten All-on-Four™-Implantate?

All-on-Four™-Implantate bieten der Vorteil einer vergleichsweise kurzen Behandlungsdauer, da ein Knochenaufbau im Vorfeld nicht erforderlich ist. Innerhalb weniger Stunden können Sie wieder lachen, kauen und sprechen und genießen ein komplett neues Mundgefühl. Im Vergleich zu herkömmlichen, schleimhautgetragenen Prothesen bleibt der Gaumen komplett frei. Dadurch entsteht ein hoher Tragekomfort und das Geschmacksempfinden wird nicht beeinträchtigt.

Wie lange dauert die Behandlung?

In der Regel können Sie bereits nach wenigen Stunden die Klinik mit den gesetzten Implantaten und einer provisorischen Brücke wieder verlassen. Der finale Zahnersatz folgt nach drei bis vier Monaten, wenn die Implantate komplett verwachsen sind.

Kann ich sofort nach der Operation wieder essen?

Auf die gesetzten Implantate wird eine provisorische Brücke festverschraubt, mit der Sie in ästhetischer wie funktionaler Hinsicht bestens versorgt sind. Sofern Ihre Knochensituation optimal ist, können die Implantate sofort nach der Operation belastet werden. Nach drei bis vier Monaten folgt der finale Zahnersatz in Form einer Zirkonoxidbrücke.