Implantatgetragener

Zahnersatz

Ob fehlender Einzelzahn durch einen Unfall, mehrere fehlende Zähne oder komplett zahnloser Kiefer: Implantate sind eine gleichermaßen effiziente wie ästhetische Lösung.

Implantatgetragener Zahnersatz bietet eine große Vielfalt an Möglichkeiten, um dem ursprünglichen Zustand des Kiefers und der Zahnstellung so nahe wie möglich zu kommen.

Welche Probleme kann implantatgetragener Zahnersatz lösen?

Ein einzelner Zahn lässt sich heute fast immer durch ein Einzelimplantat schließen. Fehlen mehrere Zähne, kann ein implantatgetragener Zahnersatz bedeuten, dass zwei Implantate eingesetzt werden, auf die eine Brücke gesetzt wird. Alternativ können drei Einzelzähne auf drei Implantaten aufgesetzt werden, was nicht nur aus ästhetischer Sicht die bessere Lösung ist. Eine Studie zum Vergleich implantatbasierter und herkömmlicher Zahnersatzlösungen ergab, dass es kostensparender und kosteneffektiver ist, Einzelzähne durch ein Implantat zu ersetzen.

Festsitzende Brücke bei zahnlosem Kiefer

Selbst dann, wenn Ihnen im Ober- oder Unterkiefer komplett alle Zähne fehlen, haben unsere Spezialisten eine komfortable Lösung. Durch den Einsatz einer speziellen Technik können wir Ihnen quasi über Nacht wieder zu gewohnter Lebensqualität verhelfen. Die Lösung ist eine festsitzende Brücke, die von vier bis sechs Implantaten im Ober- oder Unterkiefer getragen wird. Dabei wird die anfängliche Kunststoffbrücke nach drei bis vier Monaten durch eine Brücke aus » Zirkonoxid » Keramik getauscht, unterstützt durch CAD/CAM-Verfahren. Ein implantatgetragener Zahnersatz nach diesem Prinzip ist eine sehr komfortable Alternative zu herausnehmbarem.


Sie haben Fragen zum Thema "implantatgetragener Zahnersatz" und möchten sich beraten lassen? Sprechen Sie uns an! Gerne nehmen wir uns Zeit für Sie.